„Laudate Dominum“ sang passend zum 5. Sonntag in der Osterzeit nicht nur unser Kirchenchor im Hochamt, sondern auch die gesamte versammelte Gemeinde in den Sonntagsmessen am 23./24.04.2016.

Nach der 9-Uhr-Messe fand traditionell (immer am letzten Sonntag im Monat) das Pauluscafé statt, was von einem unserer Familienkreise vorbereitet wurde. Wir konnten mit dem Verzehr von Kaffee und Kuchen auch wieder Gutes tun, so dass eine üppige Spende für den Sternenkinder e.V. zusammen kam.

Inhaltlich war die Gemeinde vom Pfarrgemeinderat eingeladen worden, ein erstes Mal „Kirchenbilder“ zu schnuppern. Als Basis hatte der PGR die Bilder des südafrikanischen Pastoralinstituts LUMKO gewählt, die in fünf Schritten die Entwicklung von Kirche bzw. Gemeinde zeigen. Anhand von drei Fragen (Mit welchem Kirchenbild bin ich aufgewachsen?/ In welchem Kirchenbild erkenne ich unsere Gemeinde derzeit wieder?/ Welches Kirchenbild drückt am besten mein Wunschbild einer Gemeinde aus?) konnten die Besucher des Pauluscafés mithilfe von Klebepunkten die Plakate gewichten. Eifrige Punktekleber waren auch unsere vielen Kinder, die sich gern beteiligten und einen bunten Fisch gestalteten.

Der Pfarrgemeinderat wird die Erkenntnisse aus den gewichteten Kirchenbildern diskutieren und ggf. mit weiteren Aktionen zu den Kirchenbildern auf die Gemeinde zukommen. Gern sind die Mitglieder des Ausschusses Erkundungsprozess bereit, einen ausführlicheren thematischen Abend zu den Kirchenbildern in einem Familienkreis oder einer Gruppe unserer Gemeinde zu gestalten. Sprechen Sie uns einfach an!