Gemeindewanderung mit Maiandacht in St. Petrus Dresden-Strehlen

St. Petrus hatte uns herrliches Sommerwetter geschickt und so starteten 35 Gemeindeglieder jeden Alters nach der Sonntagsmesse am 22. Mai zur einer Familienwanderung nach Dresden-Strehlen. Durch den Campus der TU erreichten wir gegen 12 Uhr das erste Zwischenziel, den Bismarckturm auf der Südhöhe. Dort war ausreichend Zeit für die Aussicht vom Turm und für ein Picknick aus dem Rucksack. Der zweite Teil startet dort gegen 13 Uhr über Kaitz mit Erfrischung im Kaitzbach und dem Spielplatz in Altmockritz. So erreichten wir erst gegen 15 Uhr das einladende Gelände von St. Petrus. Dort erwarteten uns schon Schwestern und Brüder, die eine üppige Kaffeetafel vorbereitet hatten. Pfarrer Baumgarten hieß alle willkommen und lud Interessierte zu einer Führung durch Pfarrhaus und Gelände ein. Für die Kinder bot das Gelände reichlich Auslauf. Die Maiandacht „Mut tut gut“ in der Kirche von St. Petrus um 16 Uhr war gut besucht. In ihr wurde uns Maria als mutiges Frau und Vorbild vorgestellt. Am Ende segneten unsere Pfarrer die am Altar aufgestellten Kirchenbilder der Gemeinden der Verantwortungsgemeinschaft. Aus den Fotos spricht die Freude an diesem Ereignis. Allen, die in beiden Gemeinden zum Gelingen beigetragen haben, gilt der herzliche Dank der Wanderer und der Besucher der Maiandacht. (PB)