Die Eltern der Erstkommunionkinder zu Besuch im Bischof-Benno-Haus

Unsere Kinder hatten wir bereits am Freitagvormittag in die Boni-Busse verladen, wir Eltern und Geschwister durften dann am Samstag Schmochtitz-Luft schnuppern und gemeinsame Familienzeit verbringen. Es wurde ein gelungener Tag: Am Vormittag arbeiteten wir nach einer Begrüßungsrunde in drei Gruppen. Frau Günther und Frau Kollbeck waren mit den Erstkommunionkindern inhaltlich unterwegs, Luise Felsmann betreute engagiert die vielen mitgereisten Geschwisterkinder und wir erhielten von Pfarrer Baumgarten einen erhellenden Einblick in „Babettes Fest“ und theologische Fragestellungen. Bei den gemeinsamen Mahlzeiten konnten wir uns mehrfach stärken und trotz des verregneten Wetters wagten sich in der Mittagspause einige in die Natur. Außerdem wurde vorgelesen und manches Match an der Tischtennisplatte, bei Brettspielen oder beim Wikingerschach ausgetragen. Am Nachmittag beschäftigten wir uns in vielen Kleingruppen mit der Ausgestaltung einzelner Elemente unseres gemeinsamen Gottesdienstes, der dann um 16.30 Uhr stattfand. Die Erstkommunionkinder stellten das Emmaus-Evangelium in besonderer Weise dar und brachten sich ganz wörtlich in die Gabenbereitung ein. Es war eine würdige und kindgerechte Feier!
Mit einem langen Applaus brachten wir unsere Dankbarkeit für dieses Wochenende und die bisher sehr bereichernde Erstkommunionvorbereitung durch Frau Günther und Pfarrer Baumgarten zum Ausdruck. Ein besonderer Dank gilt auch dem ehrenamtlichen Einsatz von Luise Felsmann und Ina Kollbeck für ihre Begleitung der Schmochtitz-Fahrt unserer Kinder.