Nachdem  Patricia Siegert ein Jahr für für den Freiwilligendienst der Jesuiten im Kosovo war,  wird dieses Engagement nun von Emilia-Theodora Hansel weitergeführt. Seit August ist sie Prizren und hat dort schon viele Eindrücke gesammelt. Im Paulusbrief Oktober/November 2017 lesen Sie mehr über Emilia und das Projekt. Außerdem führt sie einen Blog, den Sie  hier verfolgen können.

Vielleicht möchten Sie dieses Projekt (weiter) unterstützen? Mit Einverständnis des Seelsorgers und des Pfarrgemeinderates wird Ingeborg Hansel (Emilias Oma) einmal monatlich – in der Regel nach dem Familiengottesdienst am ersten Monatssonntag – Spenden sammeln.