Seit über einer Woche sind nun viele von uns zu Hause, arbeiten und lernen im Haus oder in der Wohnung, verzichten auf ihre Hobbys, auf Musikunterricht, Chor, Sportverein, auf Gruppen und Kreise, die ihnen Freude machen. Auch ist der zweite Sonntag vergangen, an dem wir uns nicht zum Gottesdienst versammelt haben. Der Sonntagvormittag in unseren Gemeinden ist für viele von uns eine Kraftquelle, spendet Hoffnung und Zuversicht und schenkt Verbundenheit untereinander. Das vermissen viele schon jetzt – und wir werden es wohl noch weiter vermissen werden.

Um unsere Verbundenheit untereinander auch in Zeiten der notwendigen Trennung zu stärken und um voneinander zu wissen, möchten wir Sie zu Folgendem einladen:

Wer Lust hat, kann in wenigen Sätzen von seiner Erfahrung berichten, die sie oder er in der bisherigen Corona-Krise gemacht hat. Alles ist anders und manchmal steht man vollkommen neben sich und fragt sich: Bin ich im falschen Film? Manch einer ist froh über einen leergeräumten Terminkalender, andere entdecken alte Hobbies neu oder finden auf einmal Raum für Gebet und Meditation mitten im Alltag. Was habt Ihr bisher erlebt? Eine spezielle Begebenheit? Ein Gedanke, der Euch nicht mehr loslässt? Eine Erfahrung, die lange in Euch nachhallt? Ein Trost, den Ihr teilen könnt?

Es wäre schön, wenn Sie die mit uns allen teilen könnten. Es muss nicht mal eine halbe Seite sein. Wer lieber handschriftlich etwas zu Papier bringen mag – gern.

Wir werden uns darum kümmern, dass auf unserer Homepage Ihre Erfahrungen zu lesen sind. So wissen wir voneinander. Wer keinen Internetzugang hat, kann sich im Pfarrbüro melden und bekommt einmal pro Woche einen Ausdruck in den Briefkasten gesteckt.

Damit unsere Beiträge sich gut über den kommenden Zeitraum verteilen, können Sie sich einen Termin aussuchen, zu dem Sie etwas schicken können. Wir möchten gerne am Montag, dem 23. März 2020, beginnen und im besten Falle jeden Tag einen Beitrag veröffentlichen.

Bitte schicken Sie Ihre Beiträge an Jadwiga Günther gemeindereferentin@st-paulus-dresden.de. Bei Fragen können Sie sich ebenfalls dort melden,

Gottes Segen sei mit Euch!