Advent – eine bewegte, bewegende Sache, da sind Aufbruch und Ankunft, Losgehen, Unterwegssein, Ankommen. Alles Tätigkeiten der Bewegung, die zumeist in Schuhen durchgeführt werden

Aber in welchen Schuhen sind wir „Gut beschuht zur Krippe“?

Es gibt viele verschiedene Schuhe, sie dienen zunächst schlichtweg der Bewegung, dem Laufen. Wir verbinden mit speziellen Schuhen besondere Tätigkeiten ebenso wie Schönheit und Freude. Schuhe müssen aber auch passen: zu uns, zu Ort und Anlass, zum Weg, auf dem man mit ihnen gehen will. Und wir wollen ja zur Krippe …

7. Dezember

Fest geschnürt ermöglichen Spitzenschuhe grazile Pirouetten, kraftvolle Sprüngeund berührende Paartänze. Lange muss man trainieren, ehe in solchen Schuhen hohe Kunst möglich ist. Wie gut bin ich trainiert für meinen Weg zur Krippe?

6. Dezember

Zum heutigen Nikolaus-Tag werden die gut geputzten, dick gefütterten Winterstiefel mit Kleinigkeiten gefüllt. Das erinnert an einen Heiligen, der in der Nachfolge Jesu die Nöte der Armen und Kleinen gesehen und gelindert hat. Haben wir auf unserem Weg Augen für die Sorgen unserer Mitmenschen?

 

 

 

 

5. Dezember

Welche Schuhe in Größe 18 oder 20, voller Liebe ausgesucht, dienen den kleinsten Menschen, die das Laufen erst lernen. Nehmen wir sie mit, dürfen sie ihre ersten Schritte auf dem Weg zur Krippe mitgehen?

 

 

 

 

 

4. Dezember

Sie sind schwer, klobig, eigentlich kann man darin nicht laufen. Aber wenn sie zur

Bindung der Skier passen, ermöglichen sie eine schnelle, elegante Fortbewegung, auch unter eigentlich erschwerten klimatischen Bedingungen.

Haben wir so ein Rüstzeug für den Weg zur Krippe?

 

 

 

3. Dezember

Rollen, auf glatter, freier Strecke beinahe schweben – so kann das Fahren auf Rollschuhen sein. Hier ist wirklich der Weg das Ziel. Gibt es auf dem Weg nach Bethlehem auch solche Erfahrungen?

2. Dezember

Wer es eilig hat, wer schnell sein will oder muss, greift zu Turnschuhen. Klar ist aber auch, dass das anstrengend wird. Wie schnell wollen wir bei der Krippe sein? Sind wir zu Anstrengung bereit?

 

 

 

 

 

1. Dezember

Wanderstiefel sind das Urbild der Schuhe für einen Weg. Sie geben uns Trittsicherheit, schützen Knöchel und ermöglichen auch einen Gang querfeldein. So sind wir für den Weg zur Krippe gut ausgerüstet. Können wir losgehen?