Adventsgarten 2020

Nichts hat uns in diesem Jahr so sehr gefehlt, wie die Gemeinschaft mit anderen Menschen. Dem wollen wir in St. Paulus auch  mit unserem Adventsgarten abhelfen:

Hier treffen wir in den nächsten Wochen auf 24 Personen, die uns im Advent, auf dem Weg zur Krippe im Stall begegnen. Von Tag zu Tag wächst die Menge. Wir begegnen kleinen Menschen, solchen im besten Alter, Jugendlichen, Seniorinnen und Senioren. Es sind Frauen und Männer aus allen gesellschaftlichen Schichten, Ohnmächtige und Einflussreiche.

Advent ist „Ankunft“. Es geht nicht um das Eintreffen eines erwarteten Pakets sondern um das Ankommen einer ersehnten Person. Und weil wir Menschen soziale Wesen sind, ist Ankunft auch kein Ereignis eines einzelnen, sondern viele Menschen sind daran beteiligt.

Aber welche Personen begegnen uns auf dem Weg zur Krippe, bis zur Ankunft des Ersehnten?

Hier sehen Sie alle „Personen“ in einer Bildergalerie

23. Dezember 

MARIA

Ich bin so erschöpft, ich mag nicht mehr. Da wächst ein Sohn in mir heran, einer, der mit den Großen, mit Jakob und David, mit dem Herrn selbst in Verbindung gebracht wird. Am Anfang war ich so begeistert, dass ich Gott ein Loblied gesungen habe. Aber jetzt ist es doch sehr schwer. Woher kommt einem die Kraft für solche Aufgaben?